Öffentliche Personen Nahverkehr

pAqVgCfkLdsDXnhArb0f1w

Argumente dafür

Der ÖPNV braucht nur ca. halb so viel Energie als Autos 1). Wenn der ÖPNV kostenlos ist, werden mehr menschen ihn benutzen, die eigentlich mit dem Auto gefahren wären.
Es spart Geld.
  • Wenn weniger Auto gefahren wird, braucht man keine Blitzer mehr, weniger Ordnungsamt und Straßen müssen seltener erneuert werden.
  • Kostenloser ÖPNV bedeutet, man brauch weder Fahrscheinautomaten noch Kontrolleure.
Mobilität ist kein Luxus mehr. Jeder kann mit dem Nahverkehr fahren.

Argumente dagegen

Dann wären die Züge übefüllt, also wird wieder das Auto benutzt.

Die Züge sind jetzt schon überfüllt, obwohl man bezahlt. Deswegen sollte man zu Stoßzeiten öfter fahren.

Viele Menschen werden trotzdem noch Auto fahren, weil es komfortabler, flexibler, zuverlässiger und schneller ist.

Ja. Daran soll man arbeiten. Außerdem stimmt das nicht für alle. Danach werden

Das müsste dann von den Steuern bezahlt werden, was ungerecht ist für Menschen, die nicht damit fahren.

Straßen werden auch von den Steuern bezahlt, was ungerecht ist für Menschen die nicht auto fahren. Außerdem ist das genauso beim Radio, Frensehen, Theater, dem Jobcenter, der Polizei, der Feuerwehr…

Das funktioniert nicht, ist viel zu teuer

Doch, es gibt ca. 100 Städte und Gemeinden, ca. 60 davon in Europa und 2 in Deutschland. In Berlin ist es kostenlos für Schüler und Berlinpass Inhaber

1)
Verband Deutscher Verkehrsunternehmen
terrororganisation/oepnv.txt · Zuletzt geändert: 2020/11/20 16:40 von der_kapitalist